Familiäre Beratung / Familiencoaching

Eine familiäre Beratung kann beispielsweise hilfreich sein bei Lernschwierigkeiten, ADHS und ADS, Krankheiten und Entwicklungsverzögerungen des Kindes, Problemen mit der Erziehung oder allgemein einem angespannten Verhältnis der Familienmitglieder zueinander. Auch Fragen zur Erziehung, zur Wahl der Schule oder Überlegungen zur sonstigen Förderung von Kindern können bearbeitet werden.


Da jedes Problem und auch jede Familie verschieden sind, ist jede familiäre Beratung individuell zugeschnitten. So kann zu Beginn das persönliche Gespräch mit den Eltern über Belastungen, Probleme, aber auch über die vorhandenen Ressourcen stehen. Hiernach können je nach Einzelfall Termine mit dem betroffenen Kind, Arbeit mit den Eltern oder gegebenenfalls gemeinsame Gesprächstermine zielführend sein.


Die Arbeit erfolgt nicht mit dem betroffenen Kindern alleine. Eine Familie ist immer ein komplexes System, zu dem jeder gleichwertig dazugehört. Dementsprechend umfasst eine familiäre Beratung auch den Einbezug jedes Familienmitgliedes. Die Eltern müssen daher bereit sein, mitzuwirken. Eine isolierte Arbeit mit dem betroffenen Kind und eine Auflösung eventueller Muster des Kindes sind sinnlos, wenn das dementsprechende Muster auf Seiten der Eltern nicht ebenfalls gelöst oder verändert wird.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© auf der Lake coaching